Eindrücke von Frau Rahn aus Berlin vom Sept. 2018

 

Der Mobi-Table ist wie für mich gemacht. Ich habe ein kleines Schmucklabel und bin viel auf Märkten unterwegs. Ich habe und will auch kein Auto, allerdings wurde die Schlepperei von Tisch und Co wirklich zu viel. Der Mobi-Table gibt mir als passionierte Fahrradfahrerin die nötige Unabhängigkeit von Ubahn usw. Ich habe einen leichten, wendigen Anhänger, in welchen alle meine Standsachen reinpassen! Wenn ich angekommen bin, funktioniere ich den Tisch zu meinem Marktstand um. Besser gehts echt nicht! Bin auch begeistert von Standhaftigkeit und Qualität... eine super Investition!

 

 

Liebe Grüße aus Berlin

Vivien Rahn


Thorsten R. beim Urlaub am Chiemsee im Sept. 2018:

Der MOBI-TABLE passt wie dafür gemacht bei meinem T6 California unter das Multiflex Board in den Kofferraum und dient dort als Box für die Dinge; die sonst im Bulli herumfliegen. Der Tisch ist hervorragend- und auch wenn es erst nicht so aussieht- saubequem.

Mein alter Hund hat den Wagen sofort angenommen. Er ist ein Bearded Collie, 13 Jahre alt und hat schwere Arthrose. Spaziergänge waren bisher nur im Umkreis von ein paar 100 Metern möglich- heute haben wir im Handwagenbetrieb einen 10 Kilometer Spaziergang gemacht. Der Handwagen fährt sich Super-leicht! Wir sind diese Tage am Chiemsee im Urlaub.  

Vielen Dank!

Thorsten R. 


Familie Arnold aus Leipzig:

Unsere Hundedame Lotti hat immer mehr unter ihren Gelenken und Knochen zu leiden und will und soll aber dennoch keines unserer Abenteuer  verpassen. Sie kann mit ihrer schlimmen Hüftdysplasie und Arthrose kaum noch mehr als ein paar Schritte gehen. Im Oktober diesen  Jahres während unserer Englandreise, erkannte Lotti die Vorzüge und  genoß es sichtlich, mit dabei und doch nicht auf den Pfoten zu sein.

Wir haben vor dem Kauf etliche Modelle probiert und keines für gut befunden. Daher ein rießengroßes Lob und vor allem Danke, für den  Mobi-Table. Es ist die besondere Kombination von Rädern und Zugstange,die unseren Anforderungen gerecht wird. Es ist auch beruhigend zu wissen, dass wir die Tischfunktion immer mit dabei haben.

Wir möchten ihn (den Mobi-Table) nicht mehr missen!              

 

Mit besten Grüßen aus dem schönen Sachsen.

Familie Arnold


Bilder von Thomas Bies aus Mettlach vom Oktober 2018:

 


MOBI-TABLE beim Urlaub in Südfrankreich im Juni 2018:

 

Wir sind super zufrieden mit dem Mobitable und es passt perfekt ins Staufach des Wohnmobils. Die Sitzgelegenheit nutzen wir jeden Tag und den Bollerwagen am zweithäufigsten. Den Fahrradanhänger müssen wir noch testen...

Unsere Kinder sind auch begeistert, wie auf den Bildern unschwer zu erkennen ist.

          

Familie Riedl aus Aalen. 


Bilder von Harald Adamski aus Süpplingen bei Helmstedt vom Mai 2018:

 


Bilder von Familie Spitz aus Farchant vom Mai 2018:

 


Bild von Familie Mayr aus Enns (Österreich) vom Mai 2018:

 


Bilder von Fam. Hillenbrand aus Friedberg vom Oktober 2017:

 


Hardcore-Einsatz des MOBI-TABLE bei Rock im Park in Nürnberg vom Juni 2017:

 

Beladen durch den Batz (Hochdeutsch: Schlamm :-) gezogen, durch das Gras, den Trampelpfad - alles ohne Probleme. Der Wagen ist auch vollbeladen super leicht zu ziehen!

Dann noch als Campingtisch, mit aufgeklappten Seitenteil und ohne. Wie schon berichtet wurde er auch als Wegbegrenzung benutzt. Sehr viel Neid von den Nachbarn :-).

 

Mehr Festivals kommen bestimmt.

Familie Johnson aus München.

 


Bilder von Christian Treffer (Olympiawerk) aus München vom Juni 2017:

 


MOBI-TABLE am Faltrad von Frau Bauer aus Weilheim vom Juni 2017:


Bilder von Arne Behrensen "Cargobike Jetzt" aus Berlin vom April 2017:


Bilder von Andreas Schlicht aus München vom März 2017:


Kommentar zum MOBI-TABLE von Fam. Schnaubert aus Wasserburg am Inn vom 9.2.2017:


Bilder von Jörgl Rauch, Aussteller aus Kaufbeuren


Bilder von Familie Ecker aus Dasing:


Susanne Gruber aus München:

Super Wagen, haben lang überlegt und ihn uns gegönnt. Waren heute das erste mal mit Fahrrad und Wagen an der Isar und es war klasse, sogar die security Leute waren begeistert. Das beste war dass wir nicht mit feuchtem Boden und spitzen Steinen kämpfen mussten sondern bequem am Tisch essen konnten. Auf jeden Fall weiter zu empfehlen.

 


Er ist einfach super. Da kommt man schnell in Gespräch mit Anderen . Am Quietschen bei der Fahrt arbeite ich noch Die neuen Laufräder sind ein muss , wenn man in als Radanhänger benutzt . Nur die Kette von der Deichsel ist zu kurz ( unserer hat nur ein Kettenglied- ist bei neueren besser)

Anmerkung vom Hersteller:
Das Quietschen bei den Anfangsmodellen hatte seine Ursache in den Verschlussriegeln, die sich bei Belastung leicht in den Ösen hin- und herbewegten, wodurch mit der Zeit die Zinkschicht verschliss. Mittlerweile wurde diese Ursache bei allen neuen Modellen mittels 2 Kabelbindern, die in die Ösen montiert werden, behoben (s.  Photo links).

Bilder von Familie Baur aus Augsburg vom Juni 2016